Ich werde bis zum Ende für Wahrheit einstehen und ich bin nicht totzukriegen

Held Russisches Frühlings wendet sich an seine Gesinnungsfreunde aus der Folterkammer des Zentralzuchthauses

Yury Apukhtin, Held Russisches Frühlings von Charkow, einer der Schöpfer der besten sowjetischen Panzern, Kandidat der technischen und Wirtschaftswissenschaften, einer der Leiter des militärischen Konstruktionsbüros namens Morozov, der ehemalige Gebietsverordnete, ein entschiedener Vorkämpfer für die Einheit Russlands, der Ukraine und Belarus, der Vorsitzende der Organisation "Das Große Russland ", der am 30. April 2014 in Charkow für seine politischen Ansichten verhaftet und ins Gefängnis gesteckt wurde, der blind wird, aber verliert nicht seine Beherztheit , hielt eine Anrede zu seinen Gesinnungsfreunden und Menschen guten Willens an.

Persönliches Schreiben von Y.M Apukhtin aus der Haftanstalt

Liebe Mitbürger! Vielen Dank für die Unterstützung unserer gerechten Sache, die die Einheit der russischen Welt und unsere große gemeinsame Vergangenheit verteidigt. Die Einheit der drei Zweige einer Nation versucht man wieder zu zerstören und die Russen, Ukrainer und Weißrussen zu unversöhnlichen Feinde zu machen.

Die durch den Westen unterstützten Dorfbewohner mit Eifer der Barbaren haben Unruhe gestift. Die Welle von Gesetzlosigkeit, Vandalismus, Lügen und wilder Russenfeindlichkeit hat unser Land bedeckt, aber immer glaubte ich und glaube jetzt an die Weisheit des Volkes, das alles sieht und versteht; die Zeit wird kommen und die Menschen werden die Ereignisse der letzten zwei Jahren bewerten und allen Teilnehmern Gerechtigkeit widerfahren lassen.

All dies geschwemmter Schaum wird zergehen, die westlichen Versuche, uns zum Sklaven am Rande Europas zu machen, werden wie eine Primel eingehen, wir werden unweigerlich wieder in den historischen Schoß zurückkehren und durch gemeinsamen Anstrengungen unsere Einheit verteidigen.

Dieser Glaube ist unerschütterlich, uns hilft die historische Wahrheit des Großen Volkes, das niemals durch irgendwelche Blutsauger besiegt werden kann. Trotz des Drucks und der Schlammflut von Verleumdungen halte ich die Treue zu meinen Überzeugungen weiterhin.

Ich stand, ich stehe und ich werde bis zum Ende für die Wahrheit einstehen und ich bin nicht tot zu kriegen!"

Vielen Dank meiner Heimatstadt Kharkov für die Treue zur Idee russischer Einheit, für die Ablehnung des Diktats der gierig über die Macht herfallenen Pygmäen, die das historische Gedächtnis unseres Volkes zu löschen versuchen. Nach den Ergebnissen der letzten Wahlen ohrfeigte es einfach dieser Kraft und erkannte die nicht. Die Stadt kniff den Mund zusammen, die schweigt, aber das ist Stille vor dem Sturm, der diese Barbaren, die das intellektuelle Zentrum unserer Nation vernichten und zerstören, wegfegen würde.

Die Überzeugungen und der Glaube an die Gerechtigkeit unserer Sache gibt mir die Kraft mich in der Folterkammer würdig zu halten, die mit Füßen getretene Wahrheit zu verteidigen und durch eigene Unversöhnlichkeit zu den die Macht an sich ergreifenden Pygmäen dem künftigen Sieg beizutragen.

Mit freundlichen Grüßen, Yury Apukhtin. Zentralzuchthaus Charkow
Gefängniszelle 692

Quelle

Globist

Nachrichten von Globist

No comment

    Leave a Response