Mutmaßlicher IS-Terrorist in Köln gefasst

Die Kölner Polizei hat den deutschen Staatsangehörigen Shahid Ilgar Oclu S. festgenommen. Er soll von Terroristen in Syrien ausgebildet worden sein.

Nach den Angaben der Bundesanwaltschaft hatte sich der 25-Jährige zwischen November und Mitte Dezember 2013 in Syrien aufgehalten. Zunächst soll er bei der Miliz „Junud al-Sham“ eine Kampfausbildung durchlaufen haben, anschließend sei er zur Terrororganisation „Islamischer Staat“ übergewechselt. Im Dezember 2013 kehrte S. Nach Deutschland zurück.

Bereits im Februar dieses Jahres hatte die Bundesanwaltschaft vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf drei Männer angeklagt, die ebenfalls für „Junud al-Sham“ und den IS aktiv gewesen sein sollen.

Globist

Nachrichten von Globist

No comment

    Leave a Response