Ukrainische Armee hat das Frontgebiet der VDR während 24 Stunden 102 mal beschossen

Reguläre Einheiten der ukrainischen Armee haben das Frontgebiet der VDR während 24 Stunden mehr als 100 mal beschossen

Während letzten 24 Stunden haben die Reguläre Einheiten der ukrainischen Armee das Gelände der VDR 102 mal beschossen. Es gibt Verwundeten. Darüber wurde im Verteidigungsministerium der VDR mitgeteilt.

„Die ukrainischen Kämpfer haben die Territorialfläche der Republik 102 mal beschossen, demzufolge wurde das Waffenstillstandsabkommen 26 mal verletzt. Durch das Platzen von Geschossen und Granaten sind vier Zivilisten verwundet.“

Bei dem Beschuß hat der Gegner 98 mal Granatwerfer mit einem Kaliber von 82 mm und 120 mm eingesetzt, es wurden zweimal gepanzerte Fahrzeuge und weiterhin noch zweimal schwere Panzerabschußgeräte sowie Schußwaffe verwendet.

Laut der Information des Verteidigungsministeriums wurde das Feuer geführt aus gegnerischen Stellungen in Peski, Kranogorowka, Newelski, Opytny, Marjinka und im Raum von Kohlengrube Butowskaja gegen Siedlungen von Staromykhailowka, Spartak, Zhabichevo, sowie auch auf die umliegende Gegend des Flughafens und "Volvo-Center" am Stadtrand von der Hauptstadt der VDR.

Es wurde früher berichtet, dass infolge des Nachtfeuers des Dorfes Staromykhailowka am westlichen Stadtrand von Donezk das lokale Schulgebäude beschädigt ist.

Globist

Nachrichten von Globist

No comment

    Leave a Response