Absturz

Die Ermittlungen zu den Anschlägen in Paris laufen auf Hochtouren. So wurden im Brüsseler Bezirk Möllenbeck, der vermeintlichen Islamisten-Szene Europas, wo einer der Tatverdächtigen zuletzt gesehen wurde, umfangreiche Razzien durchgeführt. RT-Reporter Nicolaj Gericke klärt über die bisher bekannten Fakten auf.

Gerhard Wisnewski, Journalist und Buchautor, im Gespräch mit RT-Moderatorin Maria Janssen über die Anschläge in Paris. Dabei werden Fragen thematisiert und auf Sachverhalte hingewiesen, die in der Berichterstattung bisher keine Beachtung fanden.

In der Sendung: Charles Bausman, Gründer des englischsprachigen Nachrichtenportals „Russia Insider“, im Interview über das junge, crowdfinanzierte Projekt, welches sich zum Ziel setzt, der westlichen Mainstream Berichterstattung zu Russland Paroli zu bieten.

Harald Neuber, Chef-Redakteur von Amerika21, über den Staatsbesuch des bolivianischen Präsidenten Evo Morales in Deutschland und die tendenziöse bis manipulative Berichterstattung nicht nur des deutschen Mainstreams.


In der Sendung:

Im Interview mit Jasmin Kosubek erklärt der holländische Journalist und Autor des Buches "MH17: The Cover-Up Deal", Joost Niemöller, warum er die Objektivität der offiziellen MH17-Untersuchung anzweifelt und warum er glaubt, dass eine wichtige Chance zur Wahrheitsfindung verpasst wurde.


In der Sendung:

Anissa Naouai, RT-Moderatorin von "In the Now", zugeschaltet aus Moskau im Gespräch über "Die Beschränktheit und vermeintliche Erhabenheit der Mainstream-Medien gegenüber RT".

Peter Haisenko war 30 Jahre lang Lufthansa-Pilot. Im RT Deutsch-Interview fasst er die wenigen Erkenntnisse zum Germanwings-Absturz zusammen.