Al Jazeera


Heute in der Sendung:

Russland vermutet, dass sich die USA nicht aus reinem Gerechtigkeitsgefühl beim Weltsportverband Fifa eingemischt haben. Vielmehr gehe es Washington darum, Moskau die kommende Weltmeisterschaft zu vereiteln.

Politischer Aktivist Tobias Nase, der für zwei Wochen in den Donbass reiste, um den Menschen vor Ort zu helfen, und Mark Bartalmai über die fragile militärische als auch humanitäre Lage in der Ostukraine.

Float 1

In der Sendung:
Aufgedeckt: US-Doppelstandards - Proteste in Hongkong und Ferguson
Interview: Georg Wurth, Geschäftsführer des deutschen Hanfverbandes - Uruguay, Monsanto, Marihuana und George Soros. Wie hängt das alles zusammen?
Im Gespräch: Aktham Suliman, ehemaliger Al Jazeera Korrespondent - Wohin steuert Ägypten nach dem Freispruch von Mubarak?