Bank


In der Sendung:

Gestern hielt der russische Präsident Wladimir Putin in Moskau seine jährliche Pressekonferenz ab, auf der rund 1.400 Journalisten anwesend waren. „Ohne Verwendung von 'Plastiksprache' gab es auf die Fragen klare Antworten“ so die Meinung von Dr. Thomas Fasbender, freier Journalist und Unternehmer.

share

Weltweit, und so auch in Deutschland, tobt der Meinungskampf der etablierten Medien gegen alternative Kanäle. Während die etablierten Medien sich meist dem Vorwurf der "Lügenpresse" ausgesetzt sehen, werden alternative Medien oft als "Propaganda" verunglimpft. RT Deutsch sammelt Stimmen zu dieser Auseinandersetzung. Bereits vor einem Jahr präsentierte RT-Journalist Peter Lavelle seine Sicht der Dinge. Der Text hat bis heute nichts an seiner Aktualität eingebüßt.


DER FEHLENDE PART

William Engdahl, US-Journalist, zum Thema „Wie ernst meinen es die USA mit der Zerstörung von Terrornetzwerken im Nahen Osten“
Peter Böhringer, Wirtschaftsjournalist, spricht über die Rückholung der deutschen Goldreserven aus den USA