Goldreserven

share

Russlands Goldreserven sind im Ergebnis des Jahres 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 17,27 Prozent (oder um 208,4 Tonnen) gestiegen. Mit Stand vom 1. Januar 2016 sind es 45,5 Millionen Unzen (1.415,21 Tonnen), ist Dokumenten der russischen Zentralbank zu entnehmen.

Der Goldwert ist innerhalb des Jahres in den Gold- und Währungsreserven um 5,37 Prozent bis auf 48,563 Milliarden US-Dollar gestiegen — im Gegensatz zu den 46,089 Milliarden US-Dollar zum 1. Januar 2015. Der Anteil des Goldes an den Gold- und Währungsreserven wuchs in dieser Zeit von 11,96 Prozent auf 13,18 Prozent.


Während sich US-Diplomaten im Tadeln des Vatikans üben, hält  Präsident Putin Audienz bei Papst Franziskus

Wilfried Scharnagl, CSU Politiker und Autor  von „Am Abgrund – Streitschrift für einen anderen Umgang mit Russland“ zum Thema „Deutsch-russische Beziehungen in der Retrospektive“

Peter Böhringer, Autor des Buches „Holt unser Gold heim“ und langjähriger Aktivist zur Rückholung der deutschen Goldreserven, zum Thema „Back to the roots - Her mit unserem Gold“


DER FEHLENDE PART

William Engdahl, US-Journalist, zum Thema „Wie ernst meinen es die USA mit der Zerstörung von Terrornetzwerken im Nahen Osten“
Peter Böhringer, Wirtschaftsjournalist, spricht über die Rückholung der deutschen Goldreserven aus den USA