Informationskrieg

Dr. Wolfgang Bittner ist Jurist, Schriftsteller und Publizist. 2015 hat er das Buch: "Die Eroberung Europas durch die USA: Zur Krise in der Ukraine" geschrieben. Während Russland aktuell gerne vorgeworfen wird, Europa destabilisieren zu wollen, ist dies de facto seit Jahren die gängige Praxis seitens des Westens gegenüber Russland. Das Interview mit RT-Reporter Stefan Dyck in voller Länge.

"RT gegen die Welt: Russlands globale Medienstrategie" - unter diesem Titel sprach Ann Cooper von der Columbia University gestern vor Studierenden der FU Berlin. RT Deutsch-Redakteur Florian Hauschild ließ sich das Spektakel nicht entgehen und beschreibt den Abend aus seiner Sicht. Ein Dank geht auch an die Botschaft der Vereinigten Staaten, die als Co-Organisator des Abends half, RT unter den Studenten noch bekannter zu machen.

share

Der Chef-Redakteur des britischen Wirtschaftsmagazins The Economist Edward Lucas hat eine Diskussionsrunde auf der Münchner Sicherheitskonferenz dazu genutzt, alle Medien zur Ächtung von RT-Journalisten aufzurufen.


DER FEHLENDE PART

Heute zu Gast bei Jasmin Kosubek:

Mark Bartalmai, freier Journalist, über massiv zensierte Bilder in der Kriegsberichterstattung, insbesondere im Fall der Ostukraine

Daniel Lücking, ehemaliger Bundeswehrsoldat, zur Einseitigkeit in der Afghanistan-Berichterstattung