Jemen


Öl-Depot nahe Kiew steht weiter in Flammen - Welche Gefahren drohen den drei Millionen Einwohnern der Region, die durch den Großbrand betroffen sind?

Die Bombardierungen des US-Verbündeten Saudi-Arabien provozieren eine humanitäre Katastrophe und befördern den Vormarsch von Al-Kaida im Jemen

Irrungen und Wirrungen zur „Zwangsgebühr“ der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten

Montag bis Freitag – 19.30 Uhr


In der Sendung:

Großbritannien - Umstrittenes Programm zur Früherkennung von Extremisten

Studie: US-Polizei erschießt zwei Menschen pro Tag

Stimmen für den Frieden mehren sich in Israel und Palästina

"Patriot Act" ausgelaufen: NSA muss systematische Überwachung aussetzen

HRW: Weiterhin Einsatz von US-Streubomben durch Saudi-Arabien im Jemen – 98% zivile Opfer

Montag bis Freitag, 19.30 Uhr


In der Sendung:

Aktham Suliman, ehemals Korrespondent bei Al Jazeera, sowie F. William Engdahl, Journalist und Publizist, zum Thema „farbige“ Regimewechsel seit den frühen 2000er Jahren.

Die ukrainische Armee hat die Stadt Gorlowka in der Ostukraine unter schweres Artilleriefeuer genommen, ein 11-jähriges Mädchen und ihr Vater starben dabei.


In der Sendung:

Welche Unternehmen verdienen am Waffenexport? Welche Länder importieren die meisten deutschen Waffen? Zu Gast: Alexander Neu, MdB Die Linke und Mitglied des Verteidigungsausschusses

Die Bombardierungen Saudi-Arabiens im Jemen gehen beinahe unbeachtet von der Weltöffentlichkeit weiter. Immer öfters werden zivile Wohngebäude Opfer der Angriffe. RT berichtet aus der jemenitischen Hauptstadt.


Montag bis Freitag, 19.30 Uhr

Trotz Waffenruhe stand Donezk in der Nacht auf Dienstag erneut unter schwerem Artilleriebeschuss durch die ukrainische Armee

Obwohl die US-geführte Anti-IS-Allianz monatelang Luftangriffe flog, steht der militärisch totgesagte Islamische Staat „plötzlich“ 100 Kilometer vor Bagdad

Iranische Hilfslieferung auf dem Weg nach Jemen. Wie Mehl, Reis und Medikamente für neuen Zündstoff sorgen


Heute in der Sendung:

In der Ostukraine herrscht Notstand, dennoch gibt es Menschen, die sich um das Wohl des Nächsten sorgen. Alexey Smirnov, hauptberuflich Regisseur, verteilt Lebensmittel und versorgt Kranke mit Medikamenten

Erstmals seit mehr als zwei Jahren reiste ein US-Außenminister wieder nach Russland. Auf der Tagesordnung standen die Lage in der Ukraine, die Konflikte in Jemen und Syrien sowie die Rolle Irans


RT-Korrespondent Murat Gazdiev über die wachsende Frustration der EU-Politiker mit der Ukraine

Eine NSA-Kontroverse der etwas anderen Art:  NSA-Nachwuchsprogramm hat Kinder zur Zielgruppe

Prof. Dr. Werner Ruf,  Friedensforscher, zum Thema "Jemen - Wann marschieren die Saudis ein?"


In der Sendung:

Anissa Naouai, RT-Moderatorin von "In the Now", zugeschaltet aus Moskau im Gespräch über "Die Beschränktheit und vermeintliche Erhabenheit der Mainstream-Medien gegenüber RT".

Peter Haisenko war 30 Jahre lang Lufthansa-Pilot. Im RT Deutsch-Interview fasst er die wenigen Erkenntnisse zum Germanwings-Absturz zusammen.

Seiten