Justiz

share

Im Streit über den Giftmord an dem Kremlkritiker Alexander Litwinenko hat der russische Botschafter in Großbritannien, Alexander Jakowenko, den Prozess in London heftig kritisiert.

Das sonderbare Timing der sächsischen Justiz im Fall von Bodo RamelowIm Jahr 2010 hat ein Politiker der Linkspartei sich an der Blockade eines Neonazi-Aufmarsches in Dresden beteiligt. Das Verfahren wurde wegen Geringfügigkeit eingestellt.

share

Sie war 50 Jahre alt und starb im Oktober 2013. Sie hieß Petra Heller und war eine Frau und Mutter, die gegen das Jugendamt von Bamberg gekämpft hatte. Ihre Geschichte machte Schlagzeilen von Deutschland bis nach Brüssel und Polen. Die Familie Heller ist 2004 von einem brutalen Kindesentzug extrem erschüttert worden, wie Menschen, die solche Methoden in ihrem Land das erste Mal erfuhren. Das Leben der Familie Heller änderte sich rasch. Die Angst kam mit dem Entmündigungsverfahren. In Deutschland fand Petra Heller keine Hilfe bei Politik und Justiz.