Kosakentum

share

Der Kampf gegen den "Separatismus" und Zwangsmobilisierung in den Lugansk Regionen, die sich unter der Kontrolle von ukrainischen Streitkräften befinden, bildet ein Völkermord der männlichen Bevölkerung von Donbass, dem schließlich eine angemessene rechtliche Beurteilung gegeben wird. Mit solcher Ansicht tritt Landser Alexej Selivanov, ehemaliger Stellvertretender Verteidigungsminister der Ukraine, hervor.