Leichtathletik

share

Trotz Anfragen seitens des russischen Leichtathletik-Verbandes WFLA verweigert die ARD weiterhin Einblick in das nicht redaktionell überarbeitete Video- und Audiomaterial einer Dokumentation über angebliches systematisches Doping in Russland. Auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) äußerte sich kritisch zu den "ohne Beweise erfolgten Anschuldigungen und Behauptungen gegen Russland."