Netzwerk


Heute in der Sendung:

Russland vermutet, dass sich die USA nicht aus reinem Gerechtigkeitsgefühl beim Weltsportverband Fifa eingemischt haben. Vielmehr gehe es Washington darum, Moskau die kommende Weltmeisterschaft zu vereiteln.

Politischer Aktivist Tobias Nase, der für zwei Wochen in den Donbass reiste, um den Menschen vor Ort zu helfen, und Mark Bartalmai über die fragile militärische als auch humanitäre Lage in der Ostukraine.


In der Sendung:

Aktham Suliman, ehemals Korrespondent bei Al Jazeera, sowie F. William Engdahl, Journalist und Publizist, zum Thema „farbige“ Regimewechsel seit den frühen 2000er Jahren.

Die ukrainische Armee hat die Stadt Gorlowka in der Ostukraine unter schweres Artilleriefeuer genommen, ein 11-jähriges Mädchen und ihr Vater starben dabei.