Palästina


In der Sendung:

Horst Teltschick, Unterzeichner des Appells "Nie wieder Krieg in unserem Namen" sowie einstiger Berater von Helmut Kohl und neun Jahre Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz sagt im Gespräch mit RT Deutsch: „Die NATO hatte im Kalten Krieg mehr Verständnis für russische Sicherheitsinteressen als heute.“

RT-Reporter Nicolaj Gericke interviewt die palästinensische Breakdance Gruppe „Camps Breakers“. Deren Plädoyer: „Gaza ist mehr als nur Zerstörung und Krieg.“


In der Sendung:

Die israelische Armee hat in internationalen Gewässern ein Schiff mit pro-palästinensischen Aktivisten an Bord abgefangen und durchsucht. An Bord des Hauptschiffs der sogenannten Gaza-Flottille, das unter schwedischer Flagge fährt, befindet sich auch die RT-Kolumnistin Nadezhda Keworkowa.

Die Regenbogen-Paraden von San Francisco bis Istanbul - Legalisierung gleichgeschlechtlicher c in den USA

RT America Komödiant John F. O’Donnel zu Gast bei RT Deutsch


Montag bis Freitag, 19.30 Uhr

Sahra Wagenknecht, Stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion zum Thema „Vorbei mit der Investitionsfreiheit. Flut von Schiedsgerichtsklagen werden wahrscheinlich.“

Hans-Josef Fell, Mitglied von B‘90/Die Grünen im Gespräch zum Thema „Das US-Vorbild der Pestizid-Handhabung. Grenzwerte der USA schwappen nach Europa.“

Klare Rollenverteilung war gestern - Wer der Indianer und wer der Cowboy im BND- NSA Abhörskandal ist, bleibt unklar.


Christoph Hörstel, ehemaliger Journalist und Regierungsberater, war vor wenigen Tagen in seiner Eigenschaft als Bundesvorsitzender der Deutschen Mitte im Donbass, um Möglichkeiten für humanitäre Hilfe zu erkunden

UN-Bericht zu Gaza-Krieg – Für Israel nichts als Propaganda

Italien überfordert mit Migranten – Europäische Solidarität bleibt aus


In der Sendung:

Großbritannien - Umstrittenes Programm zur Früherkennung von Extremisten

Studie: US-Polizei erschießt zwei Menschen pro Tag

Stimmen für den Frieden mehren sich in Israel und Palästina

"Patriot Act" ausgelaufen: NSA muss systematische Überwachung aussetzen

HRW: Weiterhin Einsatz von US-Streubomben durch Saudi-Arabien im Jemen – 98% zivile Opfer

Montag bis Freitag, 19.30 Uhr

Eine TV-Crew von RT-Arabisch wurde von der israelischen Armee mit Blendgranaten beschossen, als sie am 30. März in Nablus von den Protesten anlässlich des "Tages des Bodens" aus den Palästinensischen Autonomiegebieten berichten wollte. Der Gedenk- und Protesttag richtet sich gegen die Landenteignung der arabischen Bevölkerung durch Israel.


Hermann Ploppa, Politologe und Autor des Buches „Macher hinter den Kulissen“ zum Thema „Neue Macht, Neue Verantwortung - Elemente einer deutschen Außen- und Sicherheitspolitik für eine Welt im Umbruch.“

Sevim Dağdelen, Mitglied der Linken im Bundestag, zum Thema „Rechtsradikalismus - Wenn Werte und Interessen verschwimmen“

In Verona trennten die Familienclans die Liebenden, in Gaza ist es eine 4- Meter hohe Mauer mit Stacheldraht

Auf Facebook machte ein Video die Runde, das von dem ehemaligen nationalistischen Knesset-Abgeordneten Michael Ben-Ari mit dem Titel „Soldaten geben dem kleinen Terroristen ein Lehre“ veröffentlicht wurde. Das Video wurde zwar mittlerweile gelöscht, jedoch wurden einige Kopien im Internet verbreitet.

Seiten