Pipeline


Dieter Dehm, Bundestagsabgeordneter und Freund von Tsipras sowie der linken Regierung in Griechenland, zum Thema „Scheitert der Euro, dann scheitern Europa – aber überlebt Europa mit dem Euro?

Igor Kolomoiski, ukrainischer Oligarch und Geldgeber diverser Freiwilligen-Bataillone, kämpft gegen die feindliche Übernahme (s)eines staatlichen Pipeline Unternehmens

share

Die South Stream-Pipeline wird es nicht geben. Diese Entscheidung verkündete Wladimir Putin bei seinem Besuch in der Türkei. Wie der russische Staatschef sagte, wolle Russland statt des nicht zustande gekommenen Projekts seine Energieressourcen in andere Regionen der Welt lenken. Wenn Europa die South Stream-Pipeline nicht brauche, werde Moskau nicht darauf bestehen. Unter derartigen Bedingungen beabsichtige Russland nicht, die Arbeit am Projekt fortzusetzen, erklärte Wladimir Putin auf der Pressekonferenz in Ankara.