Politik in Russland

Eine von Saudi-Arabien finanzierte syrische Rebellengruppe verweigert die Friedensverhandlungen in Genf und kritisiert die US-Amerikaner, dass sie mittels der Friedensgespräche Bashar al-Assad erlauben an der Macht zu bleiben. RT sprach mit Said Arikat, früherer UN-Sprecher für den Irak. Laut seiner Einschätzung haben die Oppositionsgruppen in Syrien kein Interesse an einer friedlichen Lösung.

Foto: Quelle: Reuters, Die saudi-finanzierte syrische Opposition zeigt eher ein geringes Interesse an Friedensgesprächen

In der Sendung: Charles Bausman, Gründer des englischsprachigen Nachrichtenportals „Russia Insider“, im Interview über das junge, crowdfinanzierte Projekt, welches sich zum Ziel setzt, der westlichen Mainstream Berichterstattung zu Russland Paroli zu bieten.

Harald Neuber, Chef-Redakteur von Amerika21, über den Staatsbesuch des bolivianischen Präsidenten Evo Morales in Deutschland und die tendenziöse bis manipulative Berichterstattung nicht nur des deutschen Mainstreams.


Montag bis Freitag, 19.30 Uhr

Heute in der Sendung:

Zlatko Percinic, Blogger, über den Missbrauch einer OSZE-Veranstaltung für anti-russische Agitation

Dr. Norman Spreng, Autor des Buches „Putin-Versteher“, über europäische Beschuldigungen, der russische Präsident Wladimir Putin wolle die Europäische Union spalten.

In der Sendung: Auf dem St. Petersburger Wirtschaftsforum trafen der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und Russlands Präsident Wladimir Putin aufeinander. Was steckt hinter dem Treffen? Schmieden die beiden einen „Putin-Tsipras-Pakt“, wie die BILD vermutet? Im RT Deutsch-Studio ist der Wirtschaftsexperte Michael Mross zu Gast.


Während sich US-Diplomaten im Tadeln des Vatikans üben, hält  Präsident Putin Audienz bei Papst Franziskus

Wilfried Scharnagl, CSU Politiker und Autor  von „Am Abgrund – Streitschrift für einen anderen Umgang mit Russland“ zum Thema „Deutsch-russische Beziehungen in der Retrospektive“

Peter Böhringer, Autor des Buches „Holt unser Gold heim“ und langjähriger Aktivist zur Rückholung der deutschen Goldreserven, zum Thema „Back to the roots - Her mit unserem Gold“


In der Sendung:

Bundeskanzlerin Merkel besuchte gestern Russland und legte dort einen Kranz am Grab des unbekannten Soldaten nieder. Wenig diplomatisch eröffnete die Regierungschefin erneut die Debatte um die Krim und sprach von einer "verbrecherischen und völkerrechtswidrigen Annexion" durch Russland


In der Sendung:

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich zum 13. Mal im TV-Dialog in Moskau Fragen der russischen Bevölkerung gestellt. Schlag auf Schlag – Der frühere Abgeordnete des ukrainischen Parlaments und Anti-Maidan Aktivist Oleg Kalaschnikow ist in der Nähe seiner Kiewer Wohnung ermordet wurden. Dr. Hauke Ritz, Philosoph und Publizist mit dem Schwerpunkt Geopolitik, zum Thema „Russland-Feindbild: Die sinnstiftende Ideologie nach dem Kalten Krieg“.

Seiten