Publizist

Die Unterbringung von Flüchtlingen als lukratives Geschäft? In Anbetracht der anhaltenden Flüchtlingsströme in Deutschland steigt die Anfrage nach Flüchtlingsunterkünften. Leerstehende Gebäude werden zu Asylheimen umstrukturiert. So auch die alte Kurklinik in der idyllischen Stadt Freyung im Bayerischen Wald. Die Stadt hat das mit etwa 450 Betten ausgestattete Gebäude im November 2014 für vier Millionen Euro erworben. Es gab aber auch andere Interessenten - private Investoren, die von garantierten Einnahmen vom Staat angelockt werden.


In der Sendung:

Daniele Ganser, Schweizer Historiker und Friedensforscher, im Gespräch über den kürzlich erschienenen Dokumentarfilm „Die dunkle Seite der Wikipedia“.

Markus Gärtner, Publizist, stellt im Skype-Interview sein neuestes Buch „Lügenpresse“ vor. Dort belegt er die seit Jahren andauernde Manipulation der Leser an Hunderten von Beispielen.

Montag, Mittwoch und Freitag – 19.30 Uhr


In der Sendung:

Das Theaterstück "Wessis in Weimar - Szenen aus einem besetzten Land" von Rolf Hochhuth handelt von der deutschen Wiedervereinigung, thematisiert den Ausverkauf der DDR und wurde 1993 uraufgeführt. RT Deutsch besuchte den Dramatiker und Schriftsteller und hat gefragt, ob er das Stück aus heutiger Sicht anders schreiben würde. Hochhuths Antwort: "Ich würde es noch radikaler schreiben".

Die Deutsche Presse schaut in den Spiegel und mag das Bild nicht. [E13]

Heute zu Gast im Studio:

Michael Westphal (politischer Aktivist) zu den Exportschlagern Demokratie und Erdöl.

 

Islam Shabanah (Deutsch-Ägyptische Union für Demokratie) über den widersprüchlichen Umgang des Westens mit der ägyptischen Militärregierung.