Steinmeier

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier versichert, der von der Regierung angestrebte Bundeswehreinsatz in Syrien stehe „auf sicherem völkerrechtlichen Boden“. Doch zahlreiche Kritiker weisen darauf hin, dass die syrische Regierung nicht um den Einsatz gebeten hat und es sich somit um einen völkerrechtswidrigen Krieg handelt. Darüber hinaus liegt für den Militäreinsatz in Syrien auch kein UN-Mandant vor.

In der Sendung:
Während sich Frank-Walter Steinmeier bei seinem drei-tägigen Besuchs in den Vereinigten Staaten mit seinem Amtskollegen John Kerry geradezu blenden verstand, kanzelte der einflussreiche Republikaner John McCain den deutschen Außenminister als einen in keiner Weise glaubwürdigen Politiker ab.