Terroranschlag

Die Ermittlungen zu den Anschlägen in Paris laufen auf Hochtouren. So wurden im Brüsseler Bezirk Möllenbeck, der vermeintlichen Islamisten-Szene Europas, wo einer der Tatverdächtigen zuletzt gesehen wurde, umfangreiche Razzien durchgeführt. RT-Reporter Nicolaj Gericke klärt über die bisher bekannten Fakten auf.

Gerhard Wisnewski, Journalist und Buchautor, im Gespräch mit RT-Moderatorin Maria Janssen über die Anschläge in Paris. Dabei werden Fragen thematisiert und auf Sachverhalte hingewiesen, die in der Berichterstattung bisher keine Beachtung fanden.


Nach den Terroranschlägen am vergangenen Freitag ist Frankreich im Ausnahmezustand und die Militarisierung des Landes schreitet voran. Der französische Präsident François Hollande rief umgehend Notstand aus und erklärte, dass dieser mindestens drei Monate wirksam sein wird. Währenddessen warnt der französische Premierminister Manuel Valls vor weiteren Terroranschlägen im Land.


DER FEHLENDE PART

In der Sendung:

Ruptly- Mitarbeiterin Denise Reese, live in Paris, zu "Frankreich - Sie suchten den Märtyrer Tod"
Karin Leukefeld (Buchautorin) und Ender Cetin (Vorsitzender Sehitlik-Moschee) zum Thema "Die Wurzeln des Terrors, eine gespaltene Gesellschaft?"
Clemens Korella, YouTuber, zu "Satire, wo liegen die Grenzen?"

Montag - Freitag 19:30 Uhr