Texas

Was als friedliche Protestaktion auf dem Maidan begann, endete in einem Blutbad, das zu einem gewaltsamen und verfassungswidrigen Regierungswechsel führte und den Krieg in der Ostukraine nach sich zog. Pro-EU-Demonstrationen entpuppten sich oft als vom Westen in Stellung gebracht und finanziert. Mit dem gewaltsam erzwungenen Regime-Change wollten die westlichen Eliten jegliche russisch-ukrainische Verbundenheit gezielt zerstören.


In der Sendung:

Andreas Wehr, Publizist und Mitglied der Linken, zum Thema Griechenland-Krisengipfel und die Gefahr eines „Grexit“.

In einer groß angelegten Medienkampagne berichten westliche Medien derzeit von finsteren russischen Hackern, die für Gefahr sorgen. RT-Reporterin Gayane Chichakyan untersucht diese Berichte genauer und stellt fest, dass es dabei stets an konkreten Beweisen fehlt.