WikiLeaks

share

Das UN-Gremium zum Fall Assange hat entschieden, dass WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London 'willkürlich inhaftiert' war und fordern Großbritannien und Schweden auf, Assanges Freiheitsentzug zu beenden. Großbritannien und Schweden haben unverzüglich die Entscheidung der UN abgelehnt, obwohl diese als "rechtsverbindlich" gilt.


Bruno Kramm, Vorsitzender der Piratenpartei Berlin und Netzaktivist, im Interview zu den jüngsten WikiLeaks-Veröffentlichungen, die belegen, dass der US-Geheimdienst NSA die französische Regierung ausspionierte.

Trilaterales Treffen in Minsk: Neuwahlen und eigene Autokennzeichen für den Donbass?

Dämonisierung von Kindheit an: Der "böse Russe" in niederländischen Schulbüchern

Montag bis Freitag, 19.30 Uhr

Margarita Simonyan, Chefredakteurin von RT International, in einem Blogbeitrag zu ihrem kürzlichen Treffen mit Julian Assange und dem endlosen Medienkrieg gegen RT.

share

WikiLeaks enthüllt das „Killer­-Handbuch“ der CIA

Überwachung, Folter und nun gezielte Tötungen. Dem amerikanischen Geheimdienst scheint jedes Mittel recht zu sein, um die die demokratischen Werte des Westens zu verteidigen. WikiLeaks enthüllt nach Ankündigung nun einen CIA- Report aus dem Jahr 2009.