Zakharchenko

share

Das Hauptproblem des Friedensprozesses im Donbass ist die fehlende Bereitschaft Kiew das Minsk-Abkommen zu erfüllen. Diese Meinung wurde heute den Journalisten vom Leiter der VRD geäußert, indem Alexader Zachartschenko das Lebensmittelgeschäft im Dorf Telmanovo im Süden der VRD besuchte.

share

Republiksoberhaupt der VRD Alexader Zakharchenko griff Dutzende Revolutionen in jedem Gebiet der Ukraine vor. Das erklärte heutzutage der Leiter der Republik an die Journalisten.

«Das Volk der Ukraine beginnt zu verstehen, was geschehen war. Wenn das fortsetzt,
wird das Land noch einen “Maidan” begegnen, und noch einen, und Dutzende andere „Maidanen“ in jeder Gebietshauptstadt“ – bemerkte Zakharchenko.

Donezker Nachrichtenagentur
Übersetzung: Globist

share

Mit Schmerz und Wut wurde der Bericht über eine weitere Tragödie wahrgenommen, die der Bewohner von Donbass mit sich in den Tod gerissen hat. An diesem Morgen, in den von ukrainischen Strafbrigaden besetzten Gebieten, in der Nähe vom Kontrollpunkt "Novomichaylovka" lief ein Bus mit Zivilisten auf eine Mine: der Bus befuhr eine Autoschlange am Randstreifen der Fahrbahn. Drei Menschen wurden getötet, es gibt Verletzte, einer von ihnen ist in schwerem Zustand.

share

Kiew hat an der Kontaktlinie die Kräfte konzentriert, die ausreichend für die Wiederaufnahme der Kampfhandlungen im Donbass sind, - berichtete Alexander Zakharchenko, der Leiter der Donezk Volksrepublik.