Zaytsewo

share

Stellvertretender Korpsführer des VRD-Verteidigungsministeriums Eduard Basurin erklärte am Donnerstag, dass man die OSZE-Mission über dem Beschuß gegen das Dorf Zajzewo informierte, aber die Beobachter sind nicht gekommen, um die Beschädigungen festzustellen.

Früher besuchten die Vertreter des Gesamtzentrums für Kontrolle und Koordinierung gemeinsam mit Mitgliedern des Verteidigungsministeriums der VRD das Dorf Zaytsewo, in dem zufolge des Beschusses am Vorabend das Schulgebäude beschädigt wurde.

share

Die Kämpfer von ukrainischen Truppen haben während der letzten 24 Stunden das Frontgebiet der VRD fast 400 Male beschossen. Das wurde heutzutage im Verteidigungsministerium bekannt.

“Ukrainische Militärs haben das Gebiet der Republik 390 Male beschossen und demzufolge wurde das Waffenstillstandsabkommen 68 Male verletzt. Die Situation an der Pufferzone hat sich scharf zugespitzt“, - sagte der Vertreter des Verteidigungsministeriums.