ZWK

share

Kombinierte Bilder. Echo des großen Krieges 1941-1945. Geschichte Russlands, Zweiter Weltkrieg.


In der Sendung:

Siegesparade in Moskau - Ohne Bundeskanzlerin Merkel

Russische Panzer in Washington DC und US-Offizielle vertrauen lieber Social Media als Fakten

Der 93-jährige Künstler Boris Nemenski malte seine Erfahrungen während des zweiten Weltkrieges auf Leinwände. 70 Jahre nach dem Krieg kehrt er nach Berlin zurück und stellt diese im Sinne des Friedens wieder vor


In der Sendung:

Solveigh Calderin, politische Aktivistin, zum Thema „Warum sich Europa vom Kiewer Geschichtsrevisionismus und den faschistischen Tendenzen im Land distanziert“

Anissa Naouai, RT-Moderatorin von „In the Now“ vergleicht die politisch motivierte Wortwahl US-amerikanischer Medien bei den Protesten in Baltimore und auf dem Maidan

RT-Reporter Roman Kosarew berichtet aus der Ukraine von den Waldbränden in der Nähe der atomar verseuchten Sperrzone von Tschernobyl

share

Der 22 Juni Tag des Gedenkens und der Trauer in Russland

In Russland wird der Tag des Gedenkens und der Trauer begangen. Am 22. Juni 1941 überfiel das Nazideutschland ohne Kriegserklärung die UdSSR. Es begann der Große Vaterländische Krieg, der rund 27 Millionen Menschenleben dahinraffte.

 

share

Blockade von Leningrad

 

Blockade von Leningrad

 

Am 27. Januar 1944 wurde die 872 Tage währende Blockade von Leningrad durchbrochen.